Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

05.06.1992

Deutscher Videokunstpreis

Der mit 30.000 DM dotierte Deutsche Videokunstpreis, gemeinsam ausgeschrieben von SWF und dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, wird in Baden-Baden erstmals vergeben. Den ersten Preis im Wert von 15.000 DM erhält der in London lebende Videokünstler Angus Cook. Weitere Preise gehen an die Kölnerin Astrid Heibach und an den Japaner Takuji Yamaguchi. Insgesamt 600 Beiträge sind eingegangen; die »50 Besten« wurden vom 18.5. bis 5.6. in Südwest 3 ausgestrahlt.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten