Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

10.05.2013

ARD und Produzentenallianz einigen sich auf vertragliche Zusammenarbeit bei Dokumentationen

Die Landesrundfunkanstalten der ARD und die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. einigen sich auf Eckpunkte der Zusammenarbeit für vollfinanzierte dokumentarische Auftragsproduktionen, die für die Produzenten wesentliche Verbesserungen der Vertragsbedingungen bringen. Danach erhalten sie künftig eine Beteiligung in Höhe von 16 Prozent der Bruttoerlöse aus der Auswertung der Produktion im Ausland, im Pay-TV, im Kino und aus Videoprogrammen. Ferner können Verwertungrechte, die vom Sender nicht innerhalb einer 5-Jahres-Frist genutzt werden, den Produzenten rückübertragen werden, wenn ein konkretes Verwertungsinteresse vorliegt. Darüber hinaus enthält das Papier weitere Regelungen zugunsten der Produzenten.


Die Vereinbarung mit der ARD orientiert sich an einem vergleichbaren Abschuss der Produzentanallianz mit dem ZDF vom Oktober 2012. Hintergrund der Vereinbarung ist eine Protokollerklärung der Länder zu § 6 des Rundfunkstaatsvertrags, die eine Selbstverpflichtung der öffentlich-rechtlichen Anstalten nach ausgewogenen Vertragsbedingungen im Bereich Film- und Fernsehproduktion fordert. Die ARD hat bereits 2009 eine Vereinbarung mit der Produzentenallianz getroffen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten