Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

02/2014

Staatskrise in der Ukraine: ARD informiert umfassend

Die seit Wochen anhaltenden (Massen-)Proteste Oppositioneller gegen Victor Janukowitsch und dessen Regierung – im November 2013 neu entfacht durch die Ablehnung des Assoziierungsvertrags mit der EU – ist laufend Thema in der politischen Berichterstattung der ARD. Mitte Februar eskalieren die Konflikte und es kommt auf dem Maidan in Kiew zu schweren Ausschreitungen zwischen Regierungsgegnern und Polizei; Dutzende Menschen kommen bei den Straßenschlachten ums Leben. In der Folge enthebt das Parlament in Kiew den ukrainischen Präsident Janukowitsch seines Amtes und erlässt Haftbefehl gegen ihn. Die Oppositionsführerin Julia Timoschenko kommt aus der Haft frei. Das Land befindet sich in der tiefsten politischen Krise seit der Orangenen Revolution 2004.

Angesichts der dramatischen politischen Umwälzungen in der Ukraine strahlt Das Erste in der 8. Kalenderwoche drei »Brennpunkte« zu Lage vor Ort aus und widmet sich dem Umsturz in Kiew auch im sonntäglichen »Presseclub«. Die ARD-Korrespondenten sind weiterhin vor Ort oder im Land unterwegs und berichten für »Tagesschau« / »Tagesthemen«, »Nachtmagazin« sowie »Morgen-« und »Mittagsmagazin« umfassend über die Entwicklungen in der Ukraine.

Auch die DW hat ihre Berichterstattung für die Region nach Ausbruch der Proteste ausgeweitet und strahlt seit 31.1. die 26-minütige Sendung »Geofaktor« in ukrainischer Sprache aus. Auch auf den DW-Webseiten sind aktuelle Informationen über die Situation im Land – sowohl auf Ukrainisch als auch auf Russisch. Das DW-Fernsehen berichtet in seinem deutschen und englischen Programm laufend über die Lage in der Hauptstadt und den weiteren Regionen des Landes.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten