Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

12.12.1991

Landesrundfunkgesetz Schleswig-Holstein geändert

Mit dem Zustimmungsgesetz zum Rundfunkstaatsvertrag vom 31.8. ändert der schleswig-holsteinische Landtag auch das Landesrundfunkgesetz. Geregelt wird u.a. die Verwendung des Anteils der Landesmedienanstalten an der Rundfunkgebühr. Dem NDR fallen 20 Prozent dieses Anteil sowie jener Betrag zu, der durch die Unabhängige Landesanstalt für das Rundfunkwesen (ULR) nicht in Anspruch genommen wird. Damit soll der NDR Auftrags- und Koproduktionen in Hörfunk, Fernsehen und Film in Schleswig-Holstein fördern und zu diesem Zweck in Zusammenarbeit mit der ULR eine Einrichtung privaten Rechts gründen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten