Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

21.06.2014

24. Deutscher Kamerapreis: 14 Preisträger ausgezeichnet

Bei einer Gala in der Kölner Vulkanhalle werden zehn Kameraleute und vier Editoren für ihre herausragenden Leistungen in Bildgestaltung und Schnitt ausgezeichnet. Der Deutsche Kamerapreis wird in acht Kategorien verliehen: Über die Auszeichnung »Beste Kamera« in der Kategorie »Kinospielfilm« freut sich Thomas W. Kiennast, der den Preis für »Das finstere Tal« bekommt. Thomas Benesch erhält die Auszeichnung in der Kategorie »Fernsehfilm/Dokudrama« für »Mord in Eberswalde«. Für die Dokumentation »My Name is Salt« wird Lutz Konermann ausgezeichnet. Den Preis für die beste Mehrkamera-Produktion holen die Kameramänner Maik Behrens, Tobias Albrecht und Rolf Gihsa sowie Editor Frank Tschöke mit der Late-Night-Show »Inas Nacht«.

Der Preis in der Kategorie »Journalistische Kurzformate« wird Tanja Häring für die »Hier und Heute/tag7«-Reportage »Die Insel« zuerkannt. Den Ehrenpreis des Kuratoriums erhält mit dem Schweizer Kameramann Renato Berta eine der Schlüsselfiguren des europäischen Kinos.

Mehr als 400 Produktionen wurden für den diesjährigen Deutschen Kamerapreis eingereicht.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten