Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09.06.2014

Fußball-Weltmeisterschaft 2022 bei ARD und ZDF

Der Weltfußballverband FIFA hat die Übertragungsrechte für Deutschland an der FIFA Fußball-WM an ARD und ZDF vergeben. Damit ist sichergestellt, dass alle wichtigen Spiele der voraussichtlich in Katar stattfindenden Fußball-WM live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen werden. Der Aufsichtsgremien von ARD und ZDF müssen dem Abschluss noch zustimmen.

Ulrich Wilhelm, der für die Sportrechte zuständige Intendant des BR, erklärt: »Wie gewohnt werden ARD und ZDF sowohl von den WM-Spielen als auch über die polititsche, kulturelle und gesellschaftliche Situation intensiv berichten.« Die Vergabe der WM an den Golfstaat Katar ist umstritten; die FIFA prüft derzeit Korruptionsvorwürfe.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten