Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

31.05.2016

DVB-T2 startet in 18 Pilotregionen

Vom 31.5. startet in 18 deutschen Ballungsräumen ergänzend zum DVB-T-Angebot der Nachfolgestandard DVB-T2 HD: Sechs Programme – Das Erste, das ZDF und vier private – sind in HD empfangbar. Der Regelbetrieb mit rund 40 Programmen soll im ersten Quartal 2017 in diesen und weiteren Ballungsräumen starten. Der Ausbau weiterer Regionen erfolgt sukzessive bis Mitte 2019.

Das digitale Antennenfernsehen der zweiten Generation ermöglicht den Empfang von mehr Programmen in besserer Qualität (HD). Voaussetzung für den Empfang ist ein Flachbildfernseher der neuesten Generation mit DVB-T2 HD-Empfangsteil oder eine entsprechende Set-Top-Box.

Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten ihre Programme auch nach der Umstellung auf DVB-T2 unverschlüsselt und kostenfrei an. Für den Empfang der Privatsender-Programme in HD-Qualität wird dann ein Entgelt fällig.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten