Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

18.01.2017 bis 22.01.2017

Ultraschall Berlin 2017 – Festival für Neue Musik

Das Festival für Neue Musik von Deutschlandrado Kultur und rbb Kulturradio findet zum 19. Mal statt. Auf dem Programm stehen insgesamt 14 Konzerte, rund ein Dutzend sind Ur- und Erstaufführungen. Durch das diesjährige Programm zieht sich – in denkbar unterschiedlicher Weise – die Stimme als roter Faden. Die Bandbreite reicht vom Solo-Recital bis hin zum Vokalensemble, von einer Lecture-Performance und Werken mit Sprech-Stimme bis zur experimentellen vokalen Kammermusik.

Das Deutsche Symphonie-Orchester gestaltet nicht nur die Festivaleröffnung, sondern unter der Leitung von Dennis Russell Davies auch das Abschlusskonzert von Ultraschall Berlin 2017. Solistin ist Marisol Montalvo (Sopran). Zu den weiteren Interpreten des Festivals gehören unter anderen Mojca Erdmann (Sopran) und das Kuss Quartett, das Ensemblekollektiv Berlin, Christoph Prégardien (Tenor) und Christoph Schnackertz (Klavier), das ensemble recherche, die Neuen Vocalsolisten und Jennifer Walshe (Stimme). Alle Konzerte sind auch in den beiden Programmen im Radio zu hören.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten