Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

14.05.2017

ARD berichtet über Landtagswahl in NRW

Das Erste, WDR Fernsehen, WDR-Radio und wdr.de berichten umfassend über die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, mit Reportagen vom Wahlverlauf, laufend aktualisierten Hochrechnungen sowie Reaktionen und Analysen.

Jörg Schönenborn und Frank Plasberg präsentieren ab 17.30 Uhr im Ersten gemeinsam die ARD-Wahlsondersendung aus dem NRW-Landtag in Düsseldorf. Das WDR Fernsehen berichtet ebenfalls ab 17.30 Uhr live aus dem Landtag. Alle Radioprogramme des WDR informieren aktuell, und auf WDR.de sind minutenaktuell die Ergebniss mit Ticker, Grafiken und Nachrichten-Beiträgen abrufbar.

Die CDU ist mit 33,0 Prozent deutlich Wahlsieger. Die SPD fährt mit 31,2 Prozent das schlechteste Ergebnis in der Landesgeschichte ein. Die bisherige Ministerpräsidentin Hannelore Kraft legte 22 Minuten nach der ersten Prognose alle Ämter in der SPD-Führung nieder. Die FDP erzielte 12,6 Prozent, die Grünen 6,4 Prozent, die AfD 7,4 Prozent. Die Linkspartei scheiterte mit 4,9 % an der Fünf-Prozent-Hürde.

Erstmals hatte der WDR Hearings veranstaltet. In vier Städten diksutierten jeweils 50 Bürger mit prominenten WDR-Vertretern. In dem Online-Faktencheck #wahlwatch überprüfte der WDR Aussagen von Politikern. Am 2.5. lieferten sich die beiden Spitzenkandidaten Hannelore Kraft (SPD) und Armin Laschet (CDU) ein intensives Fernseh-Duell.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten