Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

13.05.2017

BR-Dokumentarfilmpreis für »Nowhere to Hide«

Der norwegisch-schwedische Dokumentarfilm »Nowhere to Hide« (Regie: Zaradasht Ahmed) gewinnt den von BR und Global Screen gestifteten Hauptpreis beim 32. internationalen Dokumentarfilmfestival München. Der Film erzählt die Geschichte von Nori Sharif, der als Krankenpfleger in einer Klinik im Irak arbeitet. Als der Regisseur ihm eine Kamera in die Hand drückt, zeichnet er fünf Jahre lang sein Leben, sein Umfeld und die dramatischen Veränderungen auf: ein unmittelbares, erschütterndes Dokument.

Carlos Gerstenhauer, Leiter der BR-Redaktion Kinofilm, überreicht den mit 10.000 Euro dotierten Preis an Regisseur Zaradasht Ahmed.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten