Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

04.07.2017

Deutsch-Französischer Journalistenpreis in Paris verliehen

Verleihung des deutsch-französischen Journalistenpreises in Paris im Maison de l’UNESCO. Die Auszeichnung im Gesamtwert von 30.000 Euro wird in den Kategorien Textbeitrag, Multimedia, Video, Audio und Nachwuchs vergeben.

Preisträger 2017 sind: Marion Van Renterghem für »Angela Merkel d’Est en Ouest« (Le Monde) in der Kategorie Textbeitrag. Vera Rudolph wird für »TAXI Europa« (swr.de) in der Kategorie Multimedia ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie Video geht an Christian Frey und Susanne Wittek für »Stille Retter – Sauvés par des justes"« (ARTE/NDR). Sabine Wachs erhält den Preis in der Kategorie Audio für »SOS im Mittelmeer"« (SR); Für ihre Reportage hatte Sabine Wachs fast eine Woche auf dem Schiff MS Aquarius verbracht, das seit Februar 2016 Flüchtlinge aus Seenot rettet.

Sophie Serbini und Côme Tessier für erhalten den vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gestifteten Nachwuchspreis für »C’est Jérôme«. Die europäische Hilfsorganisation SOS MEDITERRANEE bekommt den Großen Deutsch-Französischen Medienpreis für ihr humanitäres Engagement.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten