Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

13.09.2017

Radio Bremen-Krimipreis für Simone Buchholz

Die Schriftstellerin Simone Buchholz erhält für ihre Chastity Riley-Reihe den Radio Bremen-Krimipreis 2017. Sie habe die Jury mit wunderbaren Formulierungen, einer überzeugenden Ermittlerfigur, einer schlüssigen Krimihandlung und einer ganz eigenen Atmosphäre überzeugt, heißt es zur Begründung. Die 1972 geborene Journalistin und Schriftstellerin lebt seit Jahren in Hamburg. Dort lässt sie auch ihre Hauptfigur agieren, die unkonventionelle Staatsanwältin Chastity Riley.

Buchholz erhält den mit 2.500 Euro dotierten Preis im Rahmen der großen Radio Bremen-Krimi-Nacht, die erstmals im Rangfoyer des Theater Bremen stattfindet. Neben der Preisträgerin sind auch der Kriminalroman-Autor Volker Kutscher und die Bremer Krimi-Autorin Rose Gerdts-Schiffler zu Gast. Simone Buchholz ist die 17. Krimipreisträgerin.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten