Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

07.09.2017

Deutscher Radiopreis in elf Kategorien verliehen

Im Rahmen einer festlichen Gala in der Elbphilharmonie Hamburg werden herausragende Radiomacher sowie Hörfunkproduktionen des Jahres 2017 in elf Kategorien mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. 127 Programme hatten sich mit insgesamt 381 Einreichungen am Wettbewerb beteiligt. Eine unabhängige Jury des Grimme-Instituts hat die Gewinner aus den Einsendungen ermittelt.

Insgesamt vier Preise gehen an ARD-Produktionen: In der Kategorie »Bestes Interview« gewinnen Gabi Fischer und Manuela Brenzinger für die Bayern1-Gesprächssendung »Die Blaue Couch«. Als »Beste Sendung« wird die »radioeins Radio Show« des RBB ausgezeichnet. Melanie Fuchs und Philipp Grewe von N-Joy (NDR) nehmen für »Kopf hoch. Das Handy kann warten« den Preis für die »Beste Programmaktion« entgegen. Der Preis für die »Beste Reportage« geht an Susann Krieger für »Gedoptes Gold – Wie aus Heidi Andreas wurde« (MDR KULTUR).

62 öffentlich-rechtliche und private Radiosender in Deutschland übertragen die Show live; die Dritten Fernsehprogramme der ARD zeigen die Verleihung zeitversetzt.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten