Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

13.10.2017

Hessischer Fernsehpreis für Corinna Harfouch und Jens Harzer

Der HR verleiht im Rahmen der Hessischen Film- und Kinopreise wieder die Hessischen Fernsehpreise für herausragende schauspielerische Leistungen an Darsteller mit Bezug zu Hessen oder an Mitwirkende in hessischen Produktionen.

Als »Beste Schauspielerin« wird Corinna Harfouch ausgezeichnet für ihr Leistung im Fernsehfilm »Viel zu nah« (ARD/hr), Regie: Petra K. Wagner. Den Preis als »Bester Schauspieler« gewinnt Jens Harzer für sein glänzendes Spiel im »Tatort – Amour fou« (ARD/rbb); Regie: Vanessa Jopp. Der HR vergibt den Hessischen Fernsehpreis seit 2003 in Zusammenarbeit mit der Hessischen Filmförderung. Der Preis ist undotiert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten