Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

06.03.2018

Deutscher Hörbuchpreis und Preis für das »Hörbuch des Jahres 2017« verliehen

Festliche Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises 2018 zur Eröffnung des Literaturfestival Lit.COLOGNE. Die Auszeichnung wird regelmäßig in sechs Kategorien verliehen: Beste Interpretin ist Valery Tscheplanowa für Paulus Hochgatterer »Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war«. Andreas Fröhlich wird als Bester Interpret ausgezeichnet für Walter Moers »Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr«. »Dienstbare Geister« – Buch und Regie Paul Plamper – erhält den Preis als Bestes Hörspiel. Bestes Sachhörbuch ist »Fritz Bauer. Sein Leben, sein Denken, sein Wirken« von David Johst/Fritz Bauer Institut (Hrsg.). Der Preis für Beste Unterhaltung geht an Takis Würger für »Der Club«. Das Rennen als bestes Kinderhörbuch macht »Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger«. Ausgezeichnet wird die Schauspielerin Franziska Hartmann als Sprecherin des Hörbuchs.

Der alle zwei Jahre vergebene Sonderpreis würdigt 2018 die Schauspielerin, Sprecherin und Autorin Eva Mattes »für Ihr langjähriges und herausragendes Hörbuch-Schaffen«. Der zum ersten Mal vom WDR ausgelobte »WDR Publikumspreis« geht an den Satiriker Marc-Uwe Kling für »QualityLand«.

Als Hörbuch des Jahres 2017 hat die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste die Hörproduktion »Requiem für Ernst Jandl« gekürt. Die Jury überzeugte, wie in dem Hörbuch Texte von Friederike Mayröcker und Musik von Lesch Schmidt zu einem »einzigartig dichten Gewebe aus Klang, Rhythmus und Sprache« komponiert werden.

Die Hörbuchgala wird im Radio live gesendet in WDR5, hr2, NDR Kultur, SWR 2, Antenne Saar. Auf WDR5.de läuft sie im Live-Videostream. Das Fernsehen zeigt sie am 11.03.2018 um 11 Uhr bei 3sat.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten