Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

14.06.2018 bis 15.07.2018

FIFA Fußball-WM in Russland: ARD und ZDF übertragen alle Spiele live

ARD und ZDF übertragen alle 64 Begegnungen der FIFA Fußball Weltmeisterschaft im Wechsel live und auf allen digitalen Ausspielwegen. Die 64 Begegnungen mit 32 Teams werden in elf Stadien ausgetragen. Das Auftaktspiel zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien am 14.6. zeigt Das Erste. Das Finale am 15.7. ist im ZDF zu sehen. Bei den Parallelspielen in der Vorrunde sind die Begegnungen auf One und ZDFinfo zu sehen.

Erstmals bei einer WM sind die redaktionelle Basis, Produktion und Technik nicht im Land des Ausrichters. ARD und ZDF berichten aus einem gemeinsamen Sendezentrum beim SWR in Baden-Baden. Diese Konstruktion ermöglicht schlankere Strukturen und eine kostengünstigere Produktion. Experten für die ARD sind Thomas Hitzelsberger, U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz und der ehemalige VfB-Stuttgart Trainer Hannes Wolf.

Hörfunkreporter wie Julia Metzner, Holger Dahl und Armin Lehmann berichten direkt aus den russischen Stadien. Auch die Hörfunkprogramme sind bei allen 64 Spielen live dabei, ein Teil der Begegnungen wird per Vollreportage über die gesamten 90 oder 120 Minuten übertragen. Berichte und Hintergründiges aus aus Russlands Straßen ergänzen die Sportberichterstattung.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten