Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

02.08.2018 bis 12.08.2018

ARD und ZDF zeigen mehr als 100 Stunden von den ersten European Championships

ARD und ZDF übertragen die Wettkämpfe der European Championships aus Berlin und Glasgow täglich im Fernsehen und im Internet. Bei der erstmals ausgetragenen Veranstaltung finden sieben Europameisterschaften unter einem Dach statt: Leichtathletik in Berlin, Schwimmen, Turnen, Rudern, Radsport, Triathlon und Golf im schottischen Glasgow. Mehr als 4.500 Sportler kämpfen um Medaillen.

Das Erste und das ZDF übertragen ab dem 3. August live an insgesamt zehn Sendetagen im Wechsel die European Championships. Rund 100 Stunden Livesport stehen in dieser Zeit auf dem Programm. Die Übertragungen beginnen zum Teil bereits um 9:00 Uhr morgens und reichen bis zu den Hauptnachrichtensendungen »Tagesschau« um 20:00 Uhr im Ersten und »heute« um 19:00 Uhr im Zweiten. An den Tagen, an denen Leichtathletik-Wettbewerbe stattfinden, gehen die Übertragungen bis 22:00 Uhr. Die Federführung für die ARD liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

Aus Sicht der übertragenden Sender ARD und ZDF waren die zehn Sendetage ein voller Erfolg. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: »Die Marktanteile der einzelnen Sportarten haben sich im Vergleich zu Einzel-Übertragungen teilweise verdoppelt, insgesamt haben mehr als 43 Millionen von Zuschauern mindestens eine Übertragung von den European Championships gesehen, und auch die jungen Zuschauer haben sich überdurchschnittlich für unsere Übertragungen interessiert.«

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten