Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

21.10.2018

Karl-Sczuka-Preis an Martin Brandlmayr verliehen

Der österreichische Musiker und Komponist Martin Brandlmayr wird im Rahmen der Donaueschinger Musiktage mit dem Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst ausgezeichnet. Gewürdigt wird der 46-Jährige für sein Hörstück »Vive les fantômes«, das im Juni 2018 auf SWR2 urgesendet wurde.

»In seinem Debüt als Radiophoniker führt der Komponist und Schlagzeuger Brandlmayr ein imaginäres Zwiegespräch mit den Phantomen seiner eigenen künstlerischen Biographie. Aus musikalischen und sprachlichen O-Tönen öffnet er uns einen poetischen Assoziationsraum, den er mit seinem Instrumentarium umspielt und kommentiert. Eine faszinierende Einladung zur Wiederbegegnung mit den eigenen Erinnerungen«, so die Begründung der Jury.

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 12.500 Euro verbunden. In diesem Jahr waren 74 Wettbewerbsbeiträge von 94 Bewerbern aus 17 Ländern eingereicht worden.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten