Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

16.01.2019 bis 20.01.2019

Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik

14 Ur- und Erstaufführungen präsentieren Deutschlandfunk Kultur und Kulturradio vom rbb bis zum Sonntag. Neben deutschen Erstaufführungen und Werken jüngster Vergangenheit stehen Klassiker der Avantgarde auf dem Programm. Traditionell bestreitet das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) das Eröffnungs- und Abschlusskonzert. Im Auftaktkonzert, das Sylvain Canbreling dirigiert, steht ein Werk von Charlotte Seither am Beginn.

Zu den hochkarätigen Künstlern und Ensembles gehören bekannte Ultraschall-Gäste wie das Ensemble Adapter, das Zafraan Ensemble das ensemble recherche oder das ensemble mosaik ebenso wie die Ultraschall-Debütanten Notos Quartett oder die Cellistin und Komponistin Séverine Ballon.

Sämtliche Konzerte des Festivals werden im Radio übertragen, im Deutschlandfunk Kultur oft live oder unmittelbar im Anschluss an das Festival, im Kulturradio vom rbb in den Monaten Februar bis April.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten