Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.02.2019

WDR-Jazzpreis in Gütersloh verliehen

Zum 15. Mail vergibt die WDR Jazzredaktion den WDR Jazzpreis. Ausgezeichnet werden Musikerinnen und Musiker aus NRW in fünf Kategorien: In der Kategorie »Komposition« gewinnt Heiner Schmitz. Die Jury lobt seine »zeitgemäße Orchester-Jazzmusik«, die vor allem in seinen Konzert-Suiten zu »überraschenden Klangereignissen« führt. In der Kategorie »Improvisation« wird Jens Düppe ausgezeichnet. Die Jury bezeichnet Düppe als »kompletten Schlagzeuger«, der sowohl in kleinen Ensembles als auch im Big-Band-Format durch seine rhythmische Gestaltung auffalle.

Mit dem Nachwuchs-Preis 2019 wird Mary´s Big Band des Ganztagsgymnasiums Marienschule in Euskirchen ausgezeichnet. Das Quartett Kavpersaz gewinnt in der Kategorie »Musikkulturen«: »Die vier türkischen Musiker aus Nordrhein-Westfalen lassen durch das Kontrastieren der Musik des Orients und Okzidents die Gemeinsamkeiten beider Welten erstrahlen«, lobt die Jury. Der Ehrenpreis des WDR Jazzpreises geht 2019 an das Projekt »Brückenklang«. »Brückenklang« sucht nach Verbindungen zwischen der traditionellen Musik der Chöre und Musikvereine in Nordrhein-Westfalen und den Kulturen der vielen Einwanderer im Land.

Die Verleihung des WDR Jazzpreises findet im Theater Gütersloh statt. Sie ist das Herzstück des WDR 3 Jazzfestes vom 31.1 bis 2.2.2019. Durch das Preisträgerkonzert führt Entertainer Götz Alsmann.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten