Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

10.05.2019

Deutscher Kamerapreis in Köln verliehen

Acht Kameramänner und -frauen sowie drei Editorinnen und Editoren werden im Tanzbrunnen in Köln mit dem renommierten Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet. Sie haben sich gegen rund 500 Mitbewerber durchgesetzt. Der Ehrenpreis geht in diesem Jahr an Benedict Neuenfels, zu dessen Arbeiten das Flüchtlingsdrama »Styx« und der oscarprämierte Film »Die Fälscher« gehören.

Den Preis für die Beste Kamera Dokumentarfilm erhält Mitja Hagelüken, der in »Wohin mit all der Liebe« (MDR) die hochtalentierten Schülerinnen der Paliashvili Musikschule in Tiflis mit seiner Kamera begleitet, die sich täglich gegen Armut und kulturelle Ausblutung stemmen. Kameramann Karl Kürten gewinnt für in »I Grew A Statue« (BR) den Kamerapreis in der Kategorie Kurzfilm. Der Preis in der Kategorie Bester Schnitt Fernsehfilm/Serie wird Stefan Stabenow zuerkannt für seine Arbeit an dem Drama »Unser Kind« (WDR).

Die feierliche Preisverleihung unter der Federführung des WDR moderiert Marco Schreyl. Einen Zusammenschnitt der Veranstaltung im Kölner Tanzbrunnen zeigen das WDR Fernsehen, SWR Fernsehen und NDR Fernsehen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten