Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.12.2019

Joachim Böskens ist neuer Funkhausdirektor des NDR in MV

Joachim Böskens, zuletzt Chefredakteur und stellvertretender Direktor, tritt sein Amt als Direktor des NDR Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern an. Der Verwaltungsrat des NDR hatte einem entsprechenden Personalvorschlag von Intendant Lutz Marmor am 20.9. zugestimmt; wie davor - am 9.9. – bereits der NDR Landesrundfunkrat Mecklenburg-Vorpommern. Böskens folgt auf Elke Haferburg, die in den Ruhestand wechselt.

Joachim Böskens (52) kam 1989 nach seinem Studium der Politik, Psychologie und des öffentlichen Rechts an der Universität Kiel zum NDR, zunächst als Freier Mitarbeiter der Welle Nord in Schleswig-Holstein. 1994 wurde er Redakteur im Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern und war danach in Hamburg als Referent des NDR Hörfunkdirektors und als Chef vom Dienst bei NDR 2 tätig. Von 2001 bis 2002 war er Programmdirektor beim privaten »Hitradio Antenne Niedersachsen«. 2003 kehrte Böskens als Programmbereichsleiter Hörfunk in das NDR Landesfunkhaus in Schwerin zurück und wurde dort 2011 Chefredakteur Hörfunk, Fernsehen, Online und stellvertretender Funkhausdirektor.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten