Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.02.2020

Anke Mai ist neue SWR Programmdirektorin Kultur

Anke Mai ist neue Programmdirektin Kultur beim SWR. Der Rundfunkrat hatte bereits am 27.9.2019 dem Personalvorschlag von SWR Intendant Kai Gniffke zugestimmt. Anke Mai – zuletzt Hauptabteilungsleiterin des trimedialen Programmbereichs Kultur beim BR – folgt auf Gerold Hug, der Ende Januar in den Ruhestand trat. Die multimediale Programmdirektion Kultur verantwortet das Hörfunkprogramm SWR3, die jungen Formate sowie den Bereich SWR Online. Zudem gehören SWR2 und die multimedialen Bereiche Literatur, Musik, Wissen und Bildung zur Direktion. Außerdem ist Mai zuständig für die Klangkörper und Festivals des SWR.

Anke Mai (Jahrgang 1965) studierte Neuere Deutsche Literatur, Amerikanische Kulturgeschichte und Kommunikationswissenschaften. Ab 1993 hat sie als Korrespondentin im ARD-Studio Südosteuropa berichtet, 1997 bis 2003 hat sie das dortige Studio geleitet. Danach war sie als Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio. Ab 2007 leitete sie den Bereich Zentrale Planung und Koordination Hörfunk im BR und betreute zahlreiche große Kultur- und Klassik-Projekte. Von April 2016 an leitete Anke Mai beim BR den neu gestalteten Programmbereich Kultur.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten