Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.04.2020

Alexander Giesche erhält 3sat-Preis

Der Theaterregisseur Alexander Giesche wird für seine Inszenierung »Der Mensch erscheint im Holozän« nach Max Frisch mit dem 3sat-Preis des diesjährigen Berliner Theatertreffens geehrt. Das geben die Berliner Festspiele bekannt. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.

Aus der Begründung der Jury: »Alexander Giesche legt mit ›Der Mensch erscheint im Holozän‹ die erste große Inszenierung zum Thema Klimawandel vor.« Seine »irisierenden, visuell beeindruckenden Bilder zwischen Fernsehrauschen und Club-Atmosphäre« eröffnen »Denkräume ohne moralischen Imperativ, indes mit wuchtiger Wirkung«.

Da das 57. Berliner Theatertreffen wegen der Corona-Krise nicht stattfinden kann, wird die Preisverleihung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. 3sat-Koordinatorin Natalie Müller-Elmau gratuliert Alexander Giesche in einer Videobotschaft. Im Rahmen seiner Reihe »Starke Stücke« zeigt 3sat als Medienpartner drei zum Theatertreffen 2020 eingeladene Inszenierungen in seinem Programm.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten