Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

17.10.2020

Preis für das »Hörbuch des Jahres«

Die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste hat das Hörspiel »Die Enden der Parabel« nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon zum »Hörbuch des Jahres 2020« gekürt. »Die Enden der Parabel« spannt den Bogen von den V2-Raketen auf London während des Zweiten Weltkrieges bis zur deutschen Kapitulation und dem Atombombenabwurf. Erzählt wird in zahlreichen, ineinander verschlungenen Handlungssträngen sowie in Vor- und Rückblenden. Klaus Buhlert hat als Bearbeiter und Komponist aus der Vorlage ein fast 14-stündiges, klanggewaltiges Hörspiel geformt.

Die Auszeichnung »Hörbuch des Jahres« wird auf der ARD-Buchmessenbühne in der Frankfurter Festhalle verliehen. Das Preisgeld in Höhe von 3.333 Euro stellt die hr media Lizenz- und Verlagsgesellschaft zur Verfügung.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten