Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

29.09.1992

DEUTSCHLANDFUNK-Intendant abgewählt

Edmund Gruber, Intendant des DEUTSCHLANDFUNKS, wird in einer außerordentlichen Sitzung des Rundfunkrats der Rundfunkanstalt mit der notwendigen Zweidrittelmehrheit abgewählt. Durch die sofort wirksame Abwahl Grubers sollen »die Kommunikationsfähigkeit des Senders nach innen und außen« sowie ein »kooperativer Führungsstil« wieder hergestellt werden, so die Argumente des Aufsichtsgremiums. Seine Rundfunklaufbahn begann Gruber 1963 beim Bayerischen Fernsehen, war dann ARD-Korrespondent in Tel Aviv und London. Anschließend berichtete er für das ZDF aus Washington, bevor er 1980 als Chefredakteur zu ARD-aktuell ging. 1988 wurde er für eine Amtszeit von sechs Jahren zum Intendanten des DEUTSCHLANDFUNKS berufen.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten