Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

03.04.1993

Programmschema des Ersten Deutschen Fernsehens geändert

Neue Akzente in seinem Informationsangebot setzt das Erste Fernsehprogramm seit 3.4. Vier der sechs politischen ARD-Magazine sind weiter - wie gewohnt im wöchentlichen Wechsel - montags um 21.00 Uhr zu sehen, einen neuen Sendeplatz erhalten »Panorama« und »Monitor«: alle vier Wochen donnerstags um 20.15 Uhr. Der feste Termin für den »Brennpunkt« mittwochs um 21.45 Uhr entfällt. Diese Sendung wird statt dessen bei gegebenem Anlaß kurzfristig an jedem beliebigen Wochentag ins Programm genommen. Auf den vorherigen »Brennpunkt«-Termin rücken Features und Dokumentationen. Neu ins Programm kommt »ARD-exclusiv« mit Reportagen zu jeweils aktuellen Themen, und zwar wöchentlich freitags ab 21.45 Uhr. Die kirchlichen Sendungen wandern dafür auf den späten Nachmittag des Sonntags, und der Sonntagabend steht ganz im Zeichen spannender Unterhaltung mit Krimi-Reihen wie »Tatort« oder »Polizeiruf 110«. Die größere strukturelle Reform betrifft den Vorabend: Bereits seit Januar 1993 gibt es um 18.30 Uhr eine zehnminütige Ausgabe der »Tagesschau«, und es gelten von Dienstag bis Freitag einheitliche Anfangszeiten für die Serien: um 17.25 Uhr und um 18.45 Uhr. Vom 19.4. an wird auch der Montag in die »Harmonisierung« des Vorabends einbezogen, so daß von diesem Zeitpunkt an alle Serien bundesweit - außer bei RB und SR - zur gleichen Zeit zu sehen sind. Die jeweiligen regionalen Informationen stehen um 17.40 Uhr auf dem Programm.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten