Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1979

Veränderungen in der Organisationsstruktur des SWF

Eine eigene Hauptabteilung Kultur und Wissenschaft wird zum 1.1.1979 beim Fernsehen des SWF aus den Ressorts Kultur und Wissenschaft sowie der Redaktion Musik gebildet. Diese Bereiche unterstanden bisher jeweils anderen Hauptabteilungen. Eine völlig neue Organisationsstruktur erhält zum gleichen Zeitpunkt die Hörfunkdirektion der Anstalt. Statt der im Herbst 1974 eingeführten Mischung aus vertikaler - der Teilung in drei Programme entsprechender - und horizontaler - alle drei Programme betreffender fachlicher - Gliederung erhält wieder die "klassische", auch bei anderen Rundfunkanstalten übliche, Sachbereiche bildende Struktur den Vorzug. Dementsprechend wird die Hörfunkdirektion in die acht Hauptabteilungen Politik und Zeitgeschehen, Unterhaltung, Kultur, SWF 3/Jugendprogramme, Musik, Sport, Produktion sowie Sendeleitung unterteilt. Während die Organisation im Hörfunk vor allem den nicht befriedigenden Erfahrungen mit der Organisationsstruktur der letzten Jahre entspringt, geht die Reorganisation im Fernsehen auf die vom Intendanten unterstützte Konzeption des seit 1977 amtierenden Fernsehdirektors Felix Schmidt zurück, die die Bildung eines Programmschwerpunkts im Bereich Kultur und Wissenschaft vorsieht.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten