Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1980

Programmstruktur des Deutschen Fernsehens 1980 unverändert

Auch im Jahr 1980 bleibt die Programmstruktur des Ersten Deutschen Fernsehens nahezu unverändert. Der ARD-Vorsitzende und der Intendant des ZDF hatten am 28.5. bzw. 5.6.1979 die Vereinbarung über die Koordinierung des 1. und 2. Fernsehprogramms für 1980 unterzeichnet, die inhaltlich dem Koordinierungsabkommen von 1977 gleicht. Die seit dem 1.1.1978 gültige Struktur des 1. Fernsehprogramms bleibt damit im Wesentlichen erhalten. Für diese Entscheidung sprachen sich die Intendanten und Fernsehprogrammdirektoren der Landesrundfunkanstalten bereits am 7.2.1979 aus, als sie in einer Sondersitzung ausführlich die derzeitige Programmstruktur erörterten, namentlich die Vor- und Nachteile einer möglichen Vorverlegung der "Tagesthemen". Am 28.3.1979 beschloss die ARD-Hauptversammlung die Beibehaltung der Struktur und forderte gleichzeitig besondere Bemühungen, um innerhalb dieses strukturellen Rahmens inhaltliche Verbesserungen des Programms zu erreichen. Mittel- und längerfristige Überlegungen zur Programmstruktur ab 1981 sollen weitergeführt werden. Auf ein grundsätzliches Festhalten am geltenden Programmschema auch im Jahr 1981 verständigten sich ARD und ZDF bei ihrem Spitzengespräch am 29.11.1979. Bereits am 25.10.1978 hatten die ARD-Intendanten über die Programmstruktur des Deutschen Fernsehens nach Auslaufen des für 1978 und 1979 geltenden Koordinierungsabkommens mit dem ZDF beraten. Obwohl sich das Anfang 1978 eingeführte Programmschema ihrer Meinung nach grundsätzlich bewährt hat und von den Zuschauern akzeptiert wurde, wollten sie vor den anstehenden Beratungen mit dem ZDF prüfen, ob Veränderungen des Programmschemas im einzelnen geboten erscheinen. Besonders die zeitliche Plazierung der "Tagesthemen" sollte erneut überdacht werden.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten