Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

12.09.1979

Iran weist ARD-Korrespondenten aus

Das Ministerium für Nationale Führung in Teheran fordert den auch für die Berichterstattung aus dem Iran zuständigen ARD-Fernsehkorrespondenten Eberhard Piltz vom BR (Sitz Tel Aviv) auf, binnen 48 Stunden das Land zu verlassen. Als pauschaler Grund wird die "unfaire und falsche Berichterstattung" des ARD-Fernsehens angeführt. Piltz selbst, am Vortag eingereist, hat zu diesem Zeitpunkt noch keinen Meter Film gedreht. Die ARD bezeichnet daher das Vorgehen der persischen Behörden in einer ersten Stellungnahme als "unverständlich und befremdend".

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten