Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.03.1980

"ARD-Nachtkonzert" startet

Mit Mozarts "Eine kleine Nachtmusik" leitet der SDR in der Nacht vom 1. auf den 2.3. das 2. bundesweite Hörfunknachtprogramm der ARD-Landesrundfunkanstalten ein, das seinen Hörern täglich von 0.05 bis 2.00 Uhr (ab 1985 schrittweise bis 6.00 Uhr morgens verlängert) mit einem breiten Angebot klassischer Musik eine Alternative zur leichten Musik im 1. Nachtprogramm anbietet. Die beteiligten Anstalten gestalten das neue Nachtprogramm in turnusmäßigem Wechsel. Sie setzen dabei in hohem Maße Eigenproduktionen ihrer Orchester und Chöre ein. Vom 5.4. an übernimmt auch der Telephonrundspruch der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) das "ARD-Nachtkonzert". Die Intendanten der ARD-Landesrundfunkanstalten hatten am 30.10.1979 die Ausstrahlung eines zweiten bundesweiten Hörfunknachtprogramms beschlossen. Das Angebot produzieren die Landesrundfunkanstalten nach wie vor ähnlich wie beim ersten Nachtprogramm im turnusmäßigen Wechsel.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten