Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

19.07.1980

Berichterstattung über Moskauer Spiele eingeschränkt

Von den Olympischen Sommerspielen in Moskau, deren sportlicher Wert in vielen Wettbewerben darunter leidet, daß eine Reihe westlicher Länder wegen des sowjetischen Einmarsches in Afghanistan ihre Teilnahme abgesagt hat, berichten ARD und ZDF nur in eingeschränktem Umfang, soweit sie die Moskauer Ereignisse noch für journalistisch bedeutend halten. Ausschlaggebend für den Beschluß, die geplante Sonderberichterstattung zu reduzieren, war der Mitte Mai ausgesprochene Teilnahmeverzicht des Nationalen Olympischen Komitees der Bundesrepublik. Im Deutschen Fernsehen gibt es während der Spiele täglich nach der "Tagesschau" um 20.15 Uhr eine Sondersendung von 15 bis 30 Minuten Dauer. Die Hörfunk-Heimatredaktion beim WDR in Köln bringt täglich zwei Zusammenfassungen von je bis zu 15 Minuten Länge. Ansonsten wird in den regulären Sportsendungen von Hörfunk und Fernsehen berichtet. Ursprünglich waren im Fernsehen von ARD und ZDF gemeinsam rund 170 Programmstunden vorgesehen, im Hörfunk fast 13 Stunden täglich. Die Zahl der nach Moskau entsandten Journalisten und Techniker wurde entsprechend verringert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten