Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

04.10.1980

Bayern 4 Klassik geht auf Sendung

Der Bayerische Rundfunk erweitert sein Hörfunkangebot um ein tagsüber - von 8 bis 19 Uhr - auf UKW ausgestrahltes 4. Programm, das - abgesehen von Nachrichtensendungen und den Regionalprogrammen in der Mittagszeit - durchgehend E-Musik anbietet. Die Symphonie Nr. 1 von Johannes Brahms - gespielt vom Symphonieorchester des BR unter Leitung von Karl Böhm - macht den Anfang der Sendung. Die Idee für ein solches Angebot kam vom Publikum selbst, das beim BR die Gründung eines Programms für Freunde klassischer Musik angeregt hatte. Das Programm, das erste seiner Art in der Bundesrepublik, übernimmt zeitgleich die E-Musik-Sendungen von Bayern 2 und ergänzt diese um täglich vier bis fünf Stunden Eigenprogramm. Bis dahin wird die Senderkette des 4. Programms nach 19 Uhr noch für die Ausstrahlung des ARD-Ausländerprogramms benötigt. Die Finanzierung des neuen Programms - 1980 zusätzlich 1 Mio. DM, 1981 rund 2,2 Mio. DM - geht nicht zu Lasten anderer BR-Programme, sondern erfolgt durch Rückgriff auf die "Programmplanungsreserve". Seit 5.10.1985 Ganztagsprogramm, ab 1. 10. 2009 unter dem Namen BR-KLASSIK mit einem eigenen Angebot täglich von 6.05 Uhr bis kurz nach Mitternacht.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten