Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.12.1981

Rechtsstreit Böll gegen Walden und SFB beendet

Der Bundesgerichtshof, nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 3.6.1980 erneut mit dem Rechtsstreit zwischen dem Schriftsteller Heinrich Böll und dem damaligen Chefkommentator des SFB, Matthias Walden, sowie dem SFB selbst befasst, billigt Böll ein Schmerzensgeld in Höhe von 40.000,- DM zu und bürdet ihm drei Fünftel der Gerichtskosten auf. Böll war, so die Entscheidung des Verfassungsgerichts, durch einen "Tagesschau"-Kommentar Waldens vom 21.11.1974 in seiner persönlichen Ehre beeinträchtigt worden. Der Schriftsteller hatte daraufhin 100.000,- DM Schmerzensgeld gefordert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten