Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

29.10.1984 bis 07.12.1984

UKW-Planungskonferenz in Genf

In Genf findet - organisiert von der Internationalen Fernmeldeunion - die zweite Sitzungsperiode der regionalen Funkverwaltungskonferenz für den UKW-Rundfunk von 67 Ländern der Region 1 (Afrika, Europa, Sowjetunion und Naher Osten) statt. Die Konferenz endet mit der Unterzeichnung eines Abkommens über einen neuen Frequenzplan, der am 1.7.1987 an die Stelle des derzeit noch gültigen Planes aus dem Jahr 1961 treten soll. Die neu verteilten Frequenzen im UKW-Bereich zwischen 100 und 108 MHz erlauben, in der Bundesrepublik Deutschland zusätzlich zu den bereits vorhandenen UKW-Netzen zwei weitere flächendeckende Sendernetze für jedes Bundesland aufzubauen. Zur Schließung bestehender Versorgungslücken erhalten die Landesrundfunkanstalten Frequenzen, die sie in Absprache mit Nachbarstaaten bereits vor Inkrafttreten des Planes nutzen können.

Ressort:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten