Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09.05.2001

Fußball-WM 2002: ARD und ZDF einigen sich mit der Kirch-Gruppe

ARD, ZDF und die Kirch-Gruppe unterzeichnen - nach langwierigen Verhandlungen - einen Vertrag über die Fernsehrechte an der Fußball-WM 2002 in Japan und Südkorea. Der Vertrag sichert ARD und ZDF die exklusiven Live-Rechte an 24 bzw. - im Falle der Teilnahme des deutschen Teams am Spiel um den dritten Platz - 25 Begegnungen. Alle Partien mit deutscher Beteiligung sowie das Eröffnungsspiel, die Halbfinalspiele und das Endspiel sind danach bei ARD oder ZDF zu sehen. Die öffentlich-rechtlichen Sender erhalten das Recht, das wichtigste Spiel des Tages auszuwählen und live zu übertragen. Für die WM 2006 in Deutschland verfügen ARD und ZDF über ein exklusives Erstverhandlungsrecht. Im Hörfunk können die ARD-Anstalten von der Fußball-WM über jedes Spiel live berichten. Die Gremien der ARD-Anstalten stimmen bis Ende Mai den Verträgen mit der Kirch-Media zu.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten