Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

22.09.1996

WDR-Preis für die Rechte des Kindes

Im Rahmen eines großen Festes zum Weltkindertag im Kölner Rheingarten verleiht der WDR den 1996 erstmals ausgelobten Preis für die Rechte des Kindes. Ziel des Preises ist es, die Umsetzung der UN- Konvention über die Rechte des Kindes zu fördern. Die Jury - zusammengesetzt aus Vertretern der großen Kinderrechtsorganisationen, dem Kinderschutzbeauftragten aus Nordrhein-Westfalen und WDR- Hörfunkdirektor Thomas Roth - hat rund 100 Einsendungen zu begutachten; sieben Initiativen werden ausgezeichnet. Den mit 5.000 DM dotierten ersten Preis erhält eine Gruppe von Jugendlichen aus Mülheim/Ruhr für ihre Aktivitäten gegen Gewalt und Rassismus.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten