Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

03.07.2003

Erstmals Treatment-Wettbewerb für Dokumentarfilm/Dokumentationen veranstaltet

BR und TELEPOOL GmbH veranstalten erstmals einen Dokuwettbewerb, der in jährlichem Wechsel für Treatments in der Kategorie "kinofähiger Dokumentarfilm" oder "fernsehtaugliche Dokumentation" ausgeschrieben wird. Die Veranstaltung dient der Förderung von qualitativ hochwertigen Dokumentarfilmen; für das beste Treatment erhält der Gewinner des Wettbewerbs eine Geldprämie von 10.000 Euro sowie ein Finanzierungsangebot im Wert von bis zu 240.000 Euro zur Realisierung des prämierten Beitrags. Erster Preisträger in der Kategorie Dokumentarfilm ist der in Deutschland lebende polnische Dokumentarfilmer Stanislaw Mucha. Er bekommt die Auszeichnung für "Reality Shock" - ein origineller Beitrag zum Thema EU-Osterweiterung.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten