Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.07.1995

Thomas Roth wird WDR-Hörfunkdirektor

Neuer Hörfunkdirektor des WDR ist der bisherige Leiter des Moskauer ARD-Studios, Thomas Roth. Roth arbeitete nach seinem Studium der Germanistik und Anglistik fünf Jahre lang für den Hörfunk des SDR. 1984 wechselte er zum Regionalfernsehen, 1987 wurde er "Weltspiegel"-Redakteur in der Auslandsredaktion des SDR. Anschließend war Roth als Korrespondent in Südafrika tätig. Seit 1991 berichtete er - mit einjähriger Unterbrechung - für die ARD aus Moskau. Seine Amtszeit als Hörfunkdirektor beträgt fünf Jahre. Der Rundfunkrat der Anstalt hatte Roth 24.5.auf Vorschlag des noch amtierenden Intendanten Nowottny zum Nachfolger von Fritz Pleitgen gewählt, der seit 1.7. Intendant des WDR ist

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten