Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1996

7. Film-Fernseh-Abkommen tritt rückwirkend in Kraft

Ein neues Abkommen zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Film und Fernsehen - das siebte seit 1974 - tritt am 1.1.1996 in Kraft und gilt bis zum 31.12.1998. Vertreter von ARD, ZDF und der Filmförderungsanstalt Berlin (FFA) unterzeichnen am 20.12.1996 bzw. 20.1.1997 das Abkommen, das somit rückwirkend in Kraft tritt. Das Förderungsvolumen beträgt insgesamt 40 Mio Mark, davon werden 22 Mio für Gemeinschaftsproduktionen mit der Filmwirtschaft und 18 Mio der FFA direkt zweckgebunden für Projektfilmförderungen zur Verfügung gestellt. Sie sollen in Filmprojekte investiert werden, an denen ARD und ZDF nach der Kinoauswertung die Fernsehnutzungsrechte haben.

Ressort:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten