Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

07.03.2005

DeutschlandRadio Berlin wird Deutschlandradio Kultur

Der ehemalige RIAS Berlin wurde am 1.1.1994 zusammen mit DS-Kultur und dem ehemaligen DLF Köln in DeutschlandRadio (Berlin; Köln) umgewandelt. Am 7.3.2005 wurde DeutschlandRadio Berlin in Deutschlandradio Kultur umbenannt. Aus DeutschlandRadio Köln wurde wieder Deutschlandfunk. Mit neuem Namen, einem neuen Auftritt - auch im Internet - und einem reformierten Programmangebot profiliert sich das Berliner Deutschlandradio noch stärker als bundesweites Kulturprogramm. Kernstück des erneuerten Programms ist ein insgesamt sechsstündiges "Radiofeuilleton" mit aktuellen Themen aus Kunst, Kultur und Wissenschaft, jeweils von 9.07 bis 12.00 Uhr und von 14.07 bis 17.00 Uhr. Kulturnachrichten jeweils zur halben Stunde runden das Programm ab. Noch häufiger als bisher ist "Fazit" auf Sendung mit kulturellen Tageszusammenfassungen. Gewohnt umfangreich bleibt das Hörspiel- und Featureangebot. Abends steht die Musik im Mittelpunkt: Zu hören sind Konzertmitschnitte und Opern, aber auch Rock, Pop und Soul.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten