Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.2006

WDR Rundfunkorchester mit neuem Chefdirigenten

Michail Jurowski unterzeichnet am 17.12.2004 seinen Vertrag als neuer Chefdirigent des WDR Rundfunkorchesters: Zum 1.1.2006 tritt er die Nachfolge von Helmuth Froschauer an, der im Juli 2003 zum Ehrendirigenten ernannt worden war. Jurowski übernimmt die Position zunächst für drei Jahre. Der Sohn des Komponisten Wladimir Jurowski studierte am Moskauer Konservatorium Dirigieren bei Leo Ginsburg. Von 1992 bis 1997 war er Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford, danach Generalmusikdirektor der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Von 1998 bis 2001 war er Chefdirigent der Leipziger Oper, 2003/2004 Erster Dirigent des Tonkünstlerorchesters Wien. Mit dem WDR Rundfunkorchester hat Jurowski bereits mehrfach als Gastdirigent gearbeitet.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten