Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

05.10.1997 bis 12.10.1997

Prix Europa in neuer Form

In neuer Form, nämlich als Zusammenschluß von Prix Futura Berlin und Prix Europa, findet dieses Jahr der Fernseh- und Hörfunkwettbewerb Prix Europa statt. Veranstalter dieses neuen Wettbewerbs ist die Europäische Union in Zusammenarbeit mit den Ländern Berlin und Brandenburg sowie den Sendern SFB, ORB, ARTE und ZDF. 428 Beiträge aus 36 Ländern gehen zu diesem Wettbewerb um die besten europäischen Fernseh- und Radioprogramme ein. Preisgelder in Höhe von insgesamt 200.000 DM werden vergeben. Erfolgreich in der Sparte Fernsehen sind vor allem Beiträge aus Ungarn und Schweden. Beim Hörfunk gehen die Hauptpreise nach Norwegen und in die Schweiz. Einziger deutscher Preisträger ist Christoph Schlingensief, der in der Sparte Hörspiel für "Rocky Dutschke '68" ausgezeichnet wird.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten