Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.03.2005

ARI-Verkehrsfunksystem wird abgeschaltet

Als Meilenstein in der technischen Entwicklung des Rundfunks galt die "Autofahrer-Rundfunk-Information" - kurz: ARI - bei ihrer Inbetriebnahme 1974. Erstmals konnten die Hörfunkwellen der ARD auch technische Zusatzinformationen übertragen. Das nicht hörbare ARI-Kennsignal sorgte dafür, dass die Verkehrsmeldungen der ARD-Servicewellen auch dann zu hören waren, wenn das Radio stumm geschaltet war oder eine CD oder Kassette lief. Jetzt wird das Signal abgeschaltet. Bereits seit 1988 - mit Inbetriebnahme des "Radio-Daten-Systems" (RDS) - ist es technisch überholt. RDS bietet neben der Verkehrsfunk-Kennung noch weitere Informationen wie Programmnamen, Alternativ-Frequenzen oder Radio-Text.

Ressort:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten