Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

19.10.2005 bis 20.10.2005

"Der Untergang" im Ersten

"Der Untergang", die filmische Rekonstruktion von Hitlers letzten Tagen im Berliner "Führer"-Bunker, wird im Ersten ausgestrahlt. Bernd Eichinger und Oliver Hirschbiegel haben ihren Kino-Erfolg fürs Fernsehen überarbeitet und ausführlicher gestaltet. Als Grundlage diente der gleichnamige Essay des Historikers Joachim Fest sowie die Erinnerungen von Hitlers Sekretärin Traudl Junge ("Bis zur letzten Stunde"). Die beiden 90-minütigen Folgen des Hitler-Dramas sehen rund sieben Millionen Zuschauer. "Der Untergang" entstand in Koproduktion mit dem NDR, WDR, der Degeto Film und dem österreichischen Fernsehen ORF.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten