Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

07.10.2005 bis 09.10.2005

Deutsches Jazzfestival

Unter dem Motto "Die Neuerfindung des Vertrauten. Jazz- und Rockklassiker - geschüttelt, nicht gerührt" stehen bei diesem 36. Jazzfestival Sound-Revolutionäre, Kino-Ikonen und Pop-Paradiesvögel im Mittelpunkt. Einer davon war der 1978 verstorbene Don Ellis, dessen Musik die hr-Bigband mit Markus Stockhausen zu neuem, prallem Leben erweckt. Der Instrumentalist Wollie Kaiser interpretiert die Songs der Rolling Stones auf neue und radikale Weise. Außerdem dabei: Marc Ribot und Henry Grimes, die die Spiritualität des Free-Jazz-Pioniers Albert Ayler wieder aufleben lassen. Rund 3.000 Jazzfans besuchen des Festival im HR-Sendesaal, das der HR und die Stadt Frankfurt mit Unterstützung von Sponsoren ausrichten.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten