Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.06.1980

Videotext von ARD und ZDF geht auf Sendung

Nach der Einigung von ARD und ZDF einerseits und dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) andererseits am 16.5. läuft der Videotext-Feldversuch von ARD und ZDF wie geplant zeitgleich mit dem Bildschirmtext-Versuch der Bundespost an. Parallel zum laufenden Fernsehprogramm wird ein per Decoder empfangbares Informationsangebot ausgestrahlt. Für die Gestaltung der Videotext-Tafeln haben ARD und ZDF beim auf ARD-Seite federführenden SFB in Berlin eine gemeinsame Zentralredaktion eingerichtet. In Berlin steht auch die vom IRT zugelieferte Videotextanlage. Der Feldversuch von ARD und ZDF ist auf zunächst zwei Jahre angesetzt. Die umlagefähigen Kosten des Versuchs, u.a. die Kosten für die Einrichtung und Betrieb der Zentralredaktion sowie für geplante wissenschaftliche Begleituntersuchung, teilen sich ARD und ZDF entsprechend der Aufteilung der Fernsehgebühren (70:30). Die Intendanten der beteiligten ARD-Anstalten (am 13.5.) und der Intendant des ZDF (am 16.5.) hatten die Verwaltungsvereinbarung über die gemeinsame Durchführung des Feldversuchs Videotext unterschrieben. Die Vereinbarung teilt u.a. 15 der 75 verfügbaren Videotext-Grundtafeln "in Auftragsproduktion zu liefernden Pressevorschauen" zu, die durch die Zeitungsverlage hergestellt werden und unter rundfunkrechtlicher Verantwortung der Rundfunkanstalten stehen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten