Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.01.2008

ARD-Anstalten berichten über Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen

Die Bevölkerung in Hessen und Niedersachsen wählt ihre Landtage neu. In beiden Bundesländern berichten die gebietszuständigen Landesrundfunkanstalten, HR und NDR, ausführlich über Parteien, Kandidaten und Programme. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien treten jeweils in TV-Duellen« vor dem Fernsehpublikum gegeneinander an: Das hr-Fernsehen zeigt den Schlagabtausch zwischen Ministerpräsident Roland Koch und SPD-Herausforderin Andrea Ypsilanti am 20.1. Die Spitzenkandidaten aus Niedersachsen, Christian Wulff von der CDU und der SPD-Herausforderer Wolfgang Jüttner, diskutieren ihre Wahlkampfthemen am 23.1. im NDR Fernsehen. Am Wahlsonntag informieren die Landessender in Hörfunk und Fernsehen ab kurz vor Schließung der Wahllokale ausführlich mit Hochrechungen, Ergebnissen, Meinungen und Interviews. In Niedersachsen kann Regierungschef Christian Wulff nach seinem klaren Wahlsieg die bisherige Koalition der CDU mit der FDP fortsetzen. In Hessen bleibt es spannend: Hier gibt es keine regierungsfähigen Mehrheiten aus CDU und FDP oder SPD und Grünen, und der Poker um mögliche Regierungskonstellationen beginnt schon am Wahlabend.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten