Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

12.03.2008 bis 13.03.2008

»Teufelsbraten« nach dem Roman von Ulla Hahn im Ersten

Das Erste stahlt den zweiteiligen Fernsehfilm »Teufelsbraten« nach dem Roman »Das verborgene Wort« der Schriftstellerin und Lyrikerin Ulla Hahn aus. Darin geht es um die schmerzhafte Emanzipationsgeschichte einer Arbeitertochter in den 50er Jahren, die mit unbeugsamem Willen und Wissensdurst lesen lernt und sich Bildung aneignet und damit auf gewaltigen Widerstand fast ihrer gesamten Familie stößt. Die Ausflüge in die Welt der Sprache und Literatur helfen ihr, sich aus dem katholisch-rheinisch geprägten Elternhaus und dem Proletariermilieu zu emanzipieren. Der Fernsehfilm ist eine Produktion der Colonia Media im Auftrag des WDR; Regie führte Hermine Huntgeburth.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten