Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

04.11.2008

ARD-Programme begleiten Präsidentenwahl in den USA

So spannend war der Wahlkampf in den USA schon lange nicht mehr: Barack Obama setzt sich in den Vorwahlen gegen seine demokratische Mitbewerberin Hillary Clinton durch. Mit seinen charismatischen Auftritten und seiner Botschaft »Yes we can!« ist der schwarze Präsidentschaftskandidat innerhalb weniger Monate zu einem Star der Politik geworden. Am 4.11. tritt er schließlich gegen den Republikaner John McCain an und gewinnt die Präsidentschaftswahl mit deutlicher Mehrheit. Als erster Schwarzer in der Geschichte der Vereinigten Staaten zieht er 2009 als 44. Präsident in das Weiße Haus ein. Die Wahlen in den USA sind Gegenstand intensiver Berichterstattung in den Hörfunk- und Fernsehprogrammen und in den Onlineangeboten der ARD. Eine Vielzahl von Berichten, Reportagen und Analysen beleuchtet die Stimmung im Land, analysiert die Wahlkampfthemen und die Kandidaten sowohl in den politischen Regelsendungen als auch in Sondersendungen. In der Wahlnacht vom 4. auf den 5.11. berichtet das Erste von 22.45 Uhr bis 9.00 Uhr mit Schalten, Einspielfilmen und Talk-Gästen aus dem ARD-Studio Washington. Der »Brennpunkt« am 5.11. unter dem Titel »Der neue Mann im Weißen Haus« fasst die Wahl und die Reaktionen darauf zusammen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten